Eine nachdenkliche Weisheitsgeschichte

Lesezeit: ca. 1 Minute

Ein Wanderer kam bei einem Bauernhof vorbei und entdeckte dabei einen gebrechlichen alten Mann, welcher gerade einen kleinen Obstbaum neben dem Bauernhaus einpflanzte. Er beobachtete ihn einen Moment und fragte schließlich: „“Wenn Sie in Ihrem Alter noch Gemüse anbauen würden, hätte ich Verständnis dafür. Aber ein kleines Bäumchen, welcher sicher noch viele Jahre keine Früchte tragen wird, das kann ich einfach nicht verstehen““

 
Der alte Mann reagierte besonnen und entgegnete dem Wanderer: „“Es ist zwar mein Baum, aber ich pflanze ihn nicht für mich. Meine Nachkommen werden sicher viel Freude mit dem Obst haben. So wie meine Eltern seinerzeit einen Obstgarten angelegt haben, welcher mir selbst eine Menge Früchte eingebracht hat“

Der Wanderer wurde nachdenklich und dachte über diese unerwartete Antwort nach. Der alte Mann schaute ihm in die Augen und sagte: „„Nun hat mein kleiner Baum, welcher erst in ferner Zukunft geerntet werden kann, wohl schon jetzt Früchte getragen!““

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: